Get Firefox!
Get Thunderbird!
Chess Tigers

Peinliches Englisch

War früher Französisch "en vogue", so ist seit ein paar Jahren Englisch "hip". Besonders peinlich wird es, wenn große Konzerne ihre Produkte und Slogans in Pseudo-Englisch übersetzen und in Deutschland bewerben, weil sie als "Global Player" auftreten wollen. Dabei verwenden sie vermeintlich "coole" englische Begiffe, die auf Englisch etwas Negatives bedeuten.

Corny - ein abgedroschener Müsliriegel
Viele Deutsche glauben, der Name wäre von Korn abgeleitet, und anscheinend die Werbeagentur auch, denn auf www.corny.de (leider hat der Webmaster vergessen, für das im Web gebräuchlichere corny.de eine Subdomain anzulegen) wird von verschiedenen Getreidesorten gesprochen. Nur nicht von Mais, der Bedeutung von corn.

Das Eigenschaftswort corny bedeutet hingegen banal, offensichtlich, uncool, peinlich, oder auch richtig bescheuert (really stupid). Corny könnte man m.E. gut mit "abgedroschen" übersetzen, so bleibt auch die entfernte Beziehung zu Getreide erhalten :-)

Wörterbucheinträge:
Urban Dictionary
Leo

On the run - Auf der Flucht
Esso bewirbt seine Shopkette international mit einem zweideutigen Wortspiel. On the run heißt neben "von Ort zu Ort bewegen" nämlich auch "auf der Flucht" vor der Polizei.

Wörterbucheintrag:
Urban Dictionary

Camel Bodybag
Abgesehen von der im Englischen falschen Zusammenschreibung wird hiermit eine umzuschnallende Tasche beworben, obwohl Body Bag für Leichensack steht, die Dinger, in denen die US-Truppen aus dem Irakkrieg zurückkehren (was ja jetzt nicht mehr gezeigt werden darf).

Wörterbucheintrag:
Urban Dictionary
(bw, 2007-06-07)