Get Firefox!
Get Thunderbird!
Chess Tigers

Ganz großes Kabarett

Heute muss ich mal eine Lanze für Volker Pispers brechen. Er ist einer der besten, wenn nicht der beste "politische" Kabarettist in Deutschland. Er hört das nicht gerne, denn für ihn ist richtiges Kabarett stets politisch.

Sein Vortrag ist einwandfrei, pointiert und insbesondere auf dauerhaft gnadenlos hohem Niveau. Er liefert Denkanstöße und zeigt Zusammenhänge auf, wenn er Wirtschaftstheorie oder Politik erklärt, ohne allzu große Rücksicht auf sein Publikum. Bei jedem Satz muss man als Zuschauer daher aufpassen, ob man zustimmend klatschen soll, oder ob nicht die Aussage gerade auf den eigenen Lebensstil zielt. Es lohnt sich wirklich, einmal seine abendfüllenden Veranstaltungen zu besuchen. Zumal, und das ist auch ein Scherz aus seinem Programm, man mit der Kabarett- und Kleinkunsteintrittskarte auch seinen Widerstand gegen das System dokumentieren kann. Wenn man nach dem Zusammenbruch des Kapitalismus gefragt werden wird, welche Rolle man darin gespielt hat, holen Sie einfach die Kiste mit den Eintrittskartenabschnitten heraus und beteuern: "Schaut her, hier sind meine Eintrittskarten, ich war doch gegen das System. Ich war kein Täter, ich war Opfer. Ich war keine Blockflöte, ich war die Querflöte!"

Pispers zu den Ereignissen, die zum 11. September führten, bis heute:

Teil 1/5:

Teil 2/5:

Teil 3/5:

Teil 4/5:

Teil 5/5: